Die Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen, Bayern, beauftragt Eva Gronbach erstmals einen Lehrerlehrgang zum Thema Modedesign auszurichten.

Unter dem offiziellen Titel „Oberfläche und Stofflichkeit- Mode, Maske und Kostüm in der Bildenden und Darstellenden Kunst“ lehrt Eva Gronbach Lehrern erstmals Modedesign. Damit ist der Grundstein gelegt, dass Mode offiziell im deutschen Schulsystem unterrichtet wird und die Themen Nachhaltigkeit, bewusster Konsum und Wertschätzung, Design Thinking über die Selbsterfahrung für den einzelnen Schüler, die einzelne Schülerin erlebbar wird.

alp.dillingen.de/lehrgaenge/print/

Auszüge aus dem Lehrgang:

Lehrgangsort: Dillingen

Lehrgangsnr: 93/400

Zielgruppe: Kunstlehrer, Werklehrer, Theaterlehrer, Fachlehrer, Filmlehrer

Schulart: Alle Schularten

Fach/Bereich: Kunsterziehung, Fächerübergreifend, Werken/Textiles Gestalten, Werken und Gestalten (WG), Werken, Textiles Gestalten, Kunst, Darstellendes Spiel, Szenisches Lernen, Film

Lehrgangsart: Präsenzlehrgang

In der Beschäftigung mit dem zentralen Begriff der Mode orientiert sich der Lehrgang am bewussten kreativen Umgang mit äußerlichen Erscheinungsformen der Jugendkultur und den schöpferischen Gestaltungsmöglichkeiten der Bekleidungsindustrie. In bildnerischen Prozessen werden Kleidung und Bühnenkostüm, Maske und Modeformen hergestellt und für performative Inszenierungen konzipiert. Über das Kennenlernen von Oberflächenstrukturen und Materialqualitäten unterschiedlicher Materialien erarbeiten sich die Teilnehmer einen bewussten Zugang zu gestalterischen Möglichkeiten und Verarbeitungstechniken. Im Umgang mit zweckentfremdeten Materialien („Upcycling“) gestalten sie Masken und Kostümteile für Unterrichtseinheiten, Theaterstücke und Kunstperformances. Im direkten Verarbeiten von Stoff, Papier, Kunststoff und Wiederverwendbarem entstehen Modekostüme, Bühnenaccessoires und künstlerische Persiflagen auf die Stilgeschichte der Jugendkulturen.

alp.dillingen.de/lehrgaenge/print/

About Eva

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.